Vollendung des Stadtquartiers Wehrmathen

483 neue Wohnungen in Schönefeld

Im Norden der Gemeinde Schönefeld, unmittelbar an der Berliner Stadtgrenze befindet sich das Wohngebiet Wehrmathen, das bereits Mitte der 1990er Jahre teilweise von der Doblinger Unternehmensgruppe mit Mehrfamilienhäusern bebaut wurde. Ein Supermarkt stellt die fußläufige Nahversorgung sicher und die Kita „Spatzenhaus“ kümmert sich um die kleinsten Bewohner des Quartiers. Nun soll das sternenförmig angeordnete Quartier mit modernen Gebäuden vervollständigt werden und dringend benötigten Wohnraum in Schönefeld herstellen.

In vier Baufeldern, benannt nach bekannten Sternen, entstehen 483 Wohnungen mit insgesamt 42.200 m² Geschossfläche und mehreren Tiefgaragen. Mit attraktiven Grünflächen wird ein nachhaltiges und lebenswertes Wohnumfeld geschaffen. Hochwertige Schallschutzmaßnahmen sorgen für ruhiges Wohnen. Ein zeitgemäßes Mobilitätskonzept mit Carsharing und Paketboxen verringert den Individualverkehr.

Der Bau aller vier Baufelder ist genehmigt. Die Fertiggestellung des Gesamtquartiers ist für Ende 2026 geplant.

0

Wohneinheiten

0

davon
geförderte
Wohnungen

0

Baufelder / Quartiere

0

Geschossfläche

0

Pkw-Stellplätze

BELLATRIX

Baufeld B

  • 98 Wohnungen
  • 8.300 m² Geschossfläche
  • 98 Stellplätze

CASSIOPEIA

Baufeld C

  • 100 Wohnungen
  • 8.600 m² Geschossfläche
  • 100 Stellplätze

DIADEM

Baufeld D

  • 84 Wohnungen
  • 7.600 m² Geschossfläche
  • 84 Stellplätze

ATLAS

Baufeld A

  • 201 Wohnungen
  • 17.700 m²
  • 214 Stellplätze

Leben in Schönefeld

Wachsende Gemeinde vor den Toren Berlins

Neben der Nähe zum BER hat die dynamisch wachsende Gemeinde Schönefeld mit ihren rund 13.000 Einwohnern viel zu bieten. Zahlreiche regionale Unternehmen aus Handwerk, Handel, Dienstleistung und Produktion locken Familien an. Ganze Ortsteile werden derzeit modernisiert, ausgebaut und neugestaltet.

Schönefeld zeichnet sich durch eine gute Infrastruktur zur Nahversorgung, zahlreiche Gaststätten und Restaurants sowie ein aktives Gemeinde- und Vereinsleben aus. Es gibt mehrere Kitas und Schulen, auch die medizinische Versorgung ist ausreichend gewährleistet. Die idyllische grüne Umgebung und die nahen Naturparks im Landkreis Dahme-Spreewald laden zu vielfältigen Naherholungs- und Freizeitmöglichkeiten ein.

AUSSTATTUNG

Wohnensemble

QUARTIER

  • Reine Wohnnutzung
  • Zeitgemäße Anpassung der ursprünglichen Planung in der Architektur
  • Schönefelder Teich als zentraler Nachbarschaftstreffpunkt
  • Großzügige Grün- und Spielflächen
  • Jeder Bauabschnitt mit Tiefgarage
  • Modernisiertes Mobilitätskonzept mit Paketstation, E-Mobilität und Fahrradstellplätzen
  • Artenschutz- und Entwässerungskonzept

Fertigstellung bis Ende 2026

NAHES UMFELD

  • Supermarkt und Kita am Quartier
  • ÖPNV und ideale Berlin-Anbindung
  • Flughafen BER
  • Kitas und Schulen im direkten Umfeld
  • Sportstätten, Jugendclubs
  • Naherholungsmöglichkeiten im Landschaftspark Rudow-Altglienicke

Kontakt

DIBAG INDUSTRIEBAU AG

Lilienthalallee 25
80939 München

Telefon: +49 (0)89 32470-0
Telefax: +49 (0)89 32470-490
berlin@dibag.de
www.dibag.de

Seit über vier Jahrzehnten wächst die Doblinger Unternehmensgruppe stetig und gehört heute zu den bedeutenden Marktteilnehmern im deutschen Wohn- und Gewerbeimmobilienmarkt. Die Unternehmensgruppe beschäftigt im Immobilienbereich 650 MitarbeiterInnen und verzeichnet einen Umsatz von ca. 600 Mio. EUR jährlich. (Stand: Dezember 2022)

Nachhaltig gewachsene Unternehmensstrukturen und eine solide Unternehmensführung sind der Grund für das Vertrauen von Auftragnehmern, Mietern sowie Städten und Gemeinden in die Unternehmensgruppe. Konzepte und Realisierungen tragen die Handschrift des Unternehmensgründers Alfons Doblinger, der als Vorstandsvorsitzender persönlich für eine nachhaltige Standortentwicklung und eine gute Produktqualität einsteht.

www.doblinger-unternehmensgruppe.de